mknetz ElektronikModel EngineeringEisenbahnComputerHausFreifunkFahrradGPSFotoEnergieVerkehrImpressum
Pfad: mknetz
Impressum
Autor: mk
Letzte Änderung dieser Seite: 04.07.2015 15:56:01 615

Fleisch essen oder Autofahren, was ist ökologisch schädlicher?

Der Kraftstoffverbrauch in Deutschland betrug 2013 54 Millionen Tonnen. Rechnet man mit 10 kWh/kg so sind das 5,4 x 1011 kWH. Laut wikipedia sind es 2.548 Petajoule. Ein Petajoule entspricht ca. 278 GWH, daher sind 2548 Petajoule ca. 7 x 1011 kWh. Das ist nicht genau der gleiche Wert, aber die Größenordnung stimmt.

In Deutschland werden pro Kopf etwa 60 kg Fleisch im Jahr verbraucht. Nach Fleischarten hat die Erzeugung von Schweinefleisch mit 37 % den größten Anteil, gefolgt von Geflügelfleisch (35 %), Rindfleisch (22 %) sowie Schaf- und Ziegenfleisch mit 5 %. liest man in der Publikation 8 Vieh und Fleisch der Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume (LEL). Hieraus errechnet sich zusammen mit den Zahlen des WWF folgende CO2-Äquivalente:

CO2 für 1 kg Fleisch:
0,37 x 3252g + 0,35 x 3508g + 0,22 x 13311g + 0,06 x  3000g = 5539,46g (der Wert für Schaf- und Ziegenfleisch ist geschätzt)

CO2 für Fleischverbrauch in Deutschland pro Jahr
5,54 kg x 60 x 80 000 000 = 2,66 x 1010 kg

Umrechnung CO2 - kWh (hier habe ich zu wenig Belege)
Beim 'Verbrauch' von 1 kWh Energie wird ca. 3,5 kg CO2 freigesetzt.

gesamter Energieverbrauch, der auf Fleischverzehr zurückzuführen ist
2,66/3,5 x 1010 kWh = 7,6 x 109 kWh

Energieverbrauch für 1kg Fleisch
5,54 Kg/(3,5kg/1kWh) = 1,58 kWh

Nährwert von Fleisch
100g Rindfleisch hat ca. 200 kcal, 1kg Rindfleisch hat ca. 2000 x 0,001163 kwh = 2,3 kWh
Umrechnung: http://volker-quaschning.de/datserv/faktoren/index.php

Vermutung: Der Energieverbrauch für die Herstellung von 1kg Fleisch könnte in der Gegend 20 kWh liegen

Energieverbrauch für 250km Autofahren
2,5 x 100km  x 7 l/100km x 10 kWh/l = 175 kWh 

An obigen Zahlen kann einiges nicht stimmen, denn es scheint klar, dass man für die Herstellung von 1kg Fleisch deutlich mehr verbrauchen muss, als das Fleisch schließlich als Brennwert enthält.

Fazit

Fleischkonsum verbraucht ca. 7,6 x 109 kWh, Kraftstoffe ca. 6 x 1011 kWh. Der Energieverbrauch durch Kraftstoffe ist ca. 80-mal größer als der durch Fleischkonsum. Möglicherweise ist der Wert 80 weit zu hoch. Vielleicht ist 10 realistischer.

Sehr verkürzt gesagt: Weniger Auto zu fahren ist für das Klima weit relevanter als weniger Fleisch zu essen.

Kritik

Ich finde die Frage sehr interessant und habe hier eine Abschätzung versucht, die nach untenstehenden Links Fehler enthalten muss. Es wäre toll, wenn jemand die Zahlen nachrechnen würde.

Links